top of page

Bericht -> Qualifikation zum Deutschen Fohlenchampionat am 22. Juni 2024 auf dem Fohlenhof in Haßloch

Unser Pferdezuchtverein Hunsrück-Rhein-Nahe-Mosel hatte für den 22. Juni Pferdezüchter vor allem aus Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und dem Saarland eingeladen, ihre Fohlen auf dem Gestüt Fohlenhof der Familie Heicke in Haßloch für das Deutsche Fohlenchampionat, das in Lienen am 20. und 21. Juli stattfindet, zu qualifizieren. Die wunderschöne Anlage des Fohlenhofs und die Gastfreundschaft der Familie Heicke boten hervorragende Bedingungen für die Veranstaltung. Auch das mäßige Wetter, das zur Durchführung der Qualifikation in der großen Reithalle führte, konnte die gute Stimmung nicht trüben.



Gerichtet wurden die 13 erschienenen Fohlen der Rassen Deutsches Reitpony, Trakehner, Westfalen,  Deutsches Sportpferd, Hannoveraner und Oldenburger im offenen, getrennten Richtverfahren von den FN-geprüften Zuchtrichterinnen Susanne Gräf und Mechthild Reitz, die auch Vorsitzende des Trakehner Zuchtbezirkes Rheinland-Pfalz-Saarland-Luxemburg-Frankreich ist, und von Hans-Willy Kusserow, dem langjährigen Zuchtleiter des Pferdezuchtverbandes Rheinland-Pfalz-Saar und jetzigen Leiter des Referates Pferde der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz.


Die Qualität der Fohlen war gut und veranlasste die erfreulich zahlreichen Zuschauer immer wieder zu Szenenapplaus während der Vorführungen.

Fünf Fohlen mit hervorragender Qualität und entsprechend hohen Wertnoten und Gesamtpunktzahlen konnten sich für Lienen qualifizieren:


1.    Gute Fee Stutfohlen Deutsches Reitpony von Gold Garant a. d. High Speed v. Halifax,

Züchter: Eric Jung, Rittersheim, 95 Punkte

2.    Stutfohlen Dressur Westfalen v. Escaneno a.d. Montana v. Morricone

Züchter: Dr. Alfons Woestmann, Windesheim, 91,17 Punkte

3.    Magic Mart Hengstfohlen Dressur DSP v. Maddox Mart a.d. Brasil v. Belissimo

Züchter: Andrea und Prof. Axel-Mario Feller, Warmsroth, 89,33 Punkte

4.    Preussenliebe Stutfohlen Dressur Trakehner v. Kenneth a.d. Preussenherz v. Kentucky

Züchter: Zuchtgemeinschaft Späth/ Daum, Modautal, 86,17 Punkte

5.    Nebbiolo Hengstfohlen Springen Trakehner v. Tecumseh a.d. Nowosti XX v.

Lomitas XX, Züchter: Zuchtgemeinschaft Gatto, Böbingen, 84,50 Punkte       

 

Die Aussteller aller Fohlen, von denen eine Trakehner-Züchterin sogar eine lange Anreise aus Frankreich auf sich genommen hatte, erhielten die Schleife des Deutschen Fohlenchampionates, ein Fohlenlederhalfter und eine Tasche mit Spezialitäten des Futtermittelherstellers Derby.

Zudem freuten sich die Besitzer:Innen der sechs am höchsten bewerteten Fohlen über Deckgutscheine der Hengststationen Fohlenhof, Klosterhof Medingen, Sprehe, Ferienhof Stücker und Birkhof.

Den Sponsoren gilt der Dank der Veranstalter. Und ein besonderer Dank geht an Familie Heicke für die Bereitstellung ihrer Anlage und zahlreicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, und dafür dass auch für das leibliche Wohl war  bestens gesorgt war.

Die Organisation der Qualifikation funktionierte bestens durch die Kooperation von Fohlenhof, Pferdezuchtverein Hunsrück-Rhein-Nahe-Mosel und Trakehner Zuchtbezirk Rheinland-Pfalz, Saar.


Somit waren alle  Beteiligten sich einig, dass die Veranstaltung in dem herrlichen Ambiente nach dem erfolgreichen Auftakt dieses Jahr im nächsten Jahr mit dann hoffentlich noch viel mehr Fohlen wieder stattfinden soll.                    

 




109 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page